Christoph Schambach

Kontakt-Formular

Sie sind hier: Startseite > Texte

Texte

geige spielendUnter diesem Menüpunkt möchte ich gern einige meiner grundlegenden Gedanken zur Musik los werden.

Es ist mir nämlich nicht klar, warum heute Musik in mehrere Kategorien eingeteilt wird. Da Musik immer zeitabhängig ist, ist ihre Funktion, einen Zeitraum zu überbrücken, und damit zu unterhalten. Also ist jede Form von Musik immer auch Unterhaltungsmusik, und das Wort somit eigentlich doppelt gemoppelt.

Die Art von Unterhaltung kann intellektuell höchst unterschiedlich sein. Sie wird aber immer Unterhaltung bleiben. Unterhalten kann Musik aber nur, wenn sie nachvollziehbar ist. Wenn sogenannte "zeitgenössische Musik", selbst in Zeiten der ständigen Reproduzierbarkeit, keinerlei Wiedererkennungseffekt hat, ist es dann noch Musik?

Darüber werde ich mir hier, unter anderem, Gedanken machen.

weiter zu:

Schwierigkeitsgrade

hier gelisteter Werke

1 ganz leicht (Anfänger)
2 leicht (Laienmusik)
3 Amateurmusik
4 Liebhaber
5 Musik für Profis
6 extrem schwierig

werden di­rekt bei den Kom­po­si­tio­nen an­ge­ge­ben.

 

nach oben